Berufsschulausbildung in Tirol für Speditionslehrlinge gestartet

Speditionslogistiker_717471949-638f28ed Berufsschulausbildung in Tirol für Speditionslehrlinge gestartet
Im Rahmen der Lehrlingsoffensive werden ab November 2018 erstmalig Lehrlinge im Lehrberuf Speditionskaufmann/Speditionskauffrau in Tirol die Berufsschule besuchen. Damit haben über 30 junge Fachkräfte aus dem Speditionsgewerbe die Möglichkeit, ihre schulische Ausbildung in Tirol zu absolvieren. Bis jetzt mussten diese Lehrlinge zur Beschulung in die Steiermark fahren, was immer wieder beklagt wurde.

Die Sparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Tirol begrüßt diese Möglichkeit sehr und hat gemeinsam mit dem Landesschulrat für Tirol und der Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck eine Arbeitsgruppe gebildet, die innerhalb eines Jahres praxisbezogene Unterrichtsmaterialien für eine qualitativ hochwertige Ausbildung erstellt hat. Sämtliche ausbildungsrelevanten Themen wurden dabei auf die Bedürfnisse der Tiroler Spediteure abgestimmt. Darüber hinaus wurde für den Fachunterricht eine Lehrperson mit langjähriger Berufserfahrung im Speditionsgewerbe eingestellt.

Eine Kooperation dieser Art ist nicht alltäglich und ist die Grundlage für einen erfolgreichen Start. Sowohl die Vertreter der Wirtschaft, als auch die Ausbildungsbetriebe sind begeistert und sehen in diesem Schritt eine Aufwertung der Lehre im Speditionsgewerbe.

Laut Roland Teissl, Landesschulrat im Berufsschulwesen ist die Standortfrage sehr wichtig bei der Auswahl des Lehrberufes!

zurück