Entsorgungs- und Recyclingfachmann/frau Abfall

Berufsfeld: Bau und Gebäudetechnik

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Einstiegsgehalt

ab 1.670 €

nach der Ausbildung
Jobchancen

sehr gut
Entsorgungs- und Recyclingfachmann/frau Abfall© Kzenon/shutterstock.com

Lehrlingsentschädigung

1. Lehrjahr: € 927,– (brutto)
2. Lehrjahr: € 1.159,– (brutto)
3. Lehrjahr: € 1.390,– (brutto)

Ohne die fachgerechte Entsorgung von Müll würde unsere Umwelt zunehmend vergiftet werden. Entsorgungs- und Recyclingfachleute im Bereich Abfall bestimmen die Vorgehensweise beim fachgerechten Entsorgen und Recycling von Abfall und gefährlichen Problemstoffen wie z. B. Altöl, Lacke, Batterien und Chemikalien. Recycling bezeichnet alle Verfahren, mit denen wertvolle Rohstoffe, die in Abfällen enthalten sind, zurückgewonnen werden.

WICHTIGE AUSBILDUNGSINHALTE:
  • Abfälle und Reststoffe erkennen, analysieren und klassifizieren
  • Entsorgungs-, Behandlungs- und Recyclingmethode auswählen
  • Tätigkeiten als Deponiewärter/in und Abfallbeauftragte(r) ausführen
  • Maschinen, Entsorgungs- und Wiederaufbereitungsanlagen steuern, überwachen und instand halten
  • bei der Beratung über Abfallvermeidung bzw. -reduzierung mitarbeiten
zurück

WEITEREMPFEHLEN

Copyright www.maxx-marketing.net